SC ikarus Pfarrwerfen
Kontakt Links Gästebuch   Sitemap Impressum  
Head
Kampfmannschaft:Spiel gegen Konkordiahütte (Auswärts)
mehr ...
Ergebnis:Ergebnis 
     
 Chronik: 
 
» Jahr:   » Kategorie:
 
 Ergebnisse:
 
 » Kampfmannschaft» Reserve» Senioren» U-17 (Herbst)» U-17 (Frühjahr)
» U-15 (Herbst)» U-15 (Frühjahr)» U-13 (Herbst)» U-13 (Frühjahr)» U-11» U-9 (Herbst)» U-9 (Frü&hjahr)
 
     
     
 

Spielbericht Kampfmannschaft - 7. Runde - 2. Landesliga Süd  2006/07

Spiel gegen Piesendorf (Auswärts)2 : 5


 Logo Piesendorf
 Mannschaftsaufstellung SC ikarus Pfarrwerfen 

Freitag, 08.09.06 18:00 Uhr


 Torschützen: 0 : 1Hollaus (4. min.)
   0 : 2Schwab (40. min.)
   1 : 2Stuefer Harry (45. min. / Handelfmeter)
   1 : 3Schwab (67. min.)
   2 : 3Türkmen Soner (75. min.)
   2 : 4Eigentor (78. min.)
   2 : 5Jäger (85. min.)


 Beste Spieler bei Pfw: Steiner Heinz



 Fotos:
 (zum Vergrössern auf das
  Foto klicken; danach kann
  mit Klick auf den rechten
  bzw. linken Bereich des
  Fotos vor- bzw. zurück-
  geblättert werden)

  Foto: Grünwald Hannes (im violetten Trikot) obenauf   Foto: Der Treffer zum 0:1,<br />Cosic Eniz (Nr. 13) und Grünwald Hannes kommen nicht mehr an den Ball   Foto: Schweinzer Ralf (im violetten Trikot) kämpft artistisch um den Ball  

  Foto: Türkmen Soner geht in extremer Lage<br />zwischen 2 Piesendorfer durch   Foto: Türkmen Soners Treffer zum 2:3  


Wieder einmal gibt es für den SC ikarus Pfarrwerfen in Piesendorf nichts zu holen, man verliert im Freitag-Abend-Spiel mit 2:5.

Das Spiel beginnt gleich mit jeweils einer Tormöglichkeit: Auf der einen Seite kommt Hala Alexander gerade nicht an eine scharfe Hereingabe von Macho Alexander, auf der anderen Seite scheitert Piesendorf am herauslaufenden Pfarrwerfner Torhüter Gstatter Björn.

Doch bereits wenig später heisst es schon 0:1: Nach einem Eckball schiesst der freistehende Hollaus aus dem Hinterraum ins Eck zum Führungstreffer.

Die Gäste zeigen sich durch den frühen Verlusttreffer aber nicht geschockt und können das Spiel offenhalten. So scheitert Hala Alexander in der 24. Minute nur knapp, sein Schuss geht am langen Eck vorbei ins Torout.

Nach einer halben Stunde Spielzeit kann sich Pfarrwerfens Schlussmann auszeichnen: Ein 30-Meter-Freistoss für die Hausherren wird noch abgefälscht und fliegt gefährlich Richtung kurzes Eck, doch Gstatter Björn ist zur Stelle und kann den Ball abwehren. In der 38. Minute wäre aber auch er geschlagen gewesen, hier kann jedoch Stuefer Harry für ihn im Fünf-Meter-Raum klären.

2 Minuten später heisst es aber 0:2: Piesendorfs Routinier Schwab schiesst einen direkten Freistoss aus ca. 25 Metern über die Mauer genau ins Eck.

Für die ikarus-Mannen keimt jedoch unmittelbar vor dem Pausenpfiff nochmals Hoffnung auf: Eine Flanke von Macho Alexander wird von Piesendorf's Kapitän Thämlitz mit der Hand abgefälscht, den verhängten Elfmeter verwertet Stuefer Harry zum 1:2.

In der 53. Minute gibt es wieder Elfmeter, diesmal aber für Piesendorf nach einem Foul von Durmic Patrick an der Toroutlinie. Piesendorf's Jäger schiesst aber zu unplaziert, Gstatter Björn kann den Strafstoss parieren.

Nach einer Stunde Spielzeit haben die Hausherren Glück dass ein missglückter Abwehrschlag knapp über das Kreuzeck fliegt - statt Ausgleichstreffer gibt's für die Gäste nur Eckball.

In Folge können die Pinzgauer 2x hochkarätige Chancen nicht nutzen, bevor in der 67. Minute abermals Schwab einnetzt: Er zieht in den Strafraum ein, lässt Libero Steiner Heinz mit einem Haken an der Toroutlinie aussteigen und überrascht Torhüter Gstatter Björn mit einem scharfen Schuss aus spitzem Winkel ins kurze Eck - 1:3.

Eine Viertelstunde vor Schluss kann Pfarrwerfen abermals verkürzen: Nach einem Outeinwurf kommt der eingewechselte Türkmen Soner an den Ball, er schiesst vom Strafraumeck mit viel Drall genau ins Kreuzeck - 2:3.

Doch nur 3 Minuten später wird mit einem unglücklichen Gegentor alle Hoffnung auf einen möglichen Punktegewinn zunichte gemacht: Nach einem Eckball landet Obauer Rudi's Abwehrversuch genau auf den Rücken eines Piesendorfers und fliegt von dort ins Tor zum 2:4.

Pfarrwerfen wirft jetzt alles nach vorne und fängt sich 5 Minuten vor Schluss aus einem Konter noch das 2:5 ein.

Damit bleibt dem SC ikarus Pfarrwerfen nach 4 Niederlagen in Folge nur die Hoffnung auf einen Punktezuwachs im nächsten Heimspiel gegen den starken Aufsteiger aus Kaprun.


 
   
 AKTUELLES
 CHRONIK
 VEREIN
 MANNSCHAFTEN
 ERGEBNISSE
 TABELLEN
 TORSCHÜTZENLISTEN
 STATISTIKEN
 
  Pfeil weissAktuelle Tabelle 
  
Mannschaft: 
 
  1.Piesendorf56 Punkte 
  2.Mittersill52 Punkte 
  3.SC ikarus Pfw.52 Punkte 
  4.Mühlbach/Pzg.50 Punkte 
  5.St. Johann/Pg.1b45 Punkte 
  6.Eben38 Punkte 
  7.Maishofen36 Punkte 
  8.FC Pinzgau 1b34 Punkte 
  9.Kaprun31 Punkte 
  10.Leogang29 Punkte 
  11.Konkordiahütte25 Punkte 
  12.St. Martin/L.24 Punkte 
  13.Stuhlfelden21 Punkte 
  14.St. Veit17 Punkte 
 mehr ...
  
  Pfeil weiss Links
 
Facebook

SC ikarus Pfarrwerfen
auf Facebook
 
LAZ-News

LAZ-News
 
  Pfeil weiss Sponsoren
 
ikarus WerfenwengSki-Board-Wander-Arena
Tischlerei Illmer
Hervis Sports
mehr ...
                   
  Google Analytics     Valid HTML Valid HTML Valid CSS Valid RSS