SC ikarus Pfarrwerfen
Kontakt Links Gästebuch   Sitemap Impressum  
Head
Kampfmannschaft:Spiel gegen Konkordiahütte (Auswärts)
mehr ...
Ergebnis:Ergebnis 
     
 Chronik: 
 
» Jahr:   » Kategorie:
 
 Ergebnisse:
 
 » Kampfmannschaft» Reserve» U-17 (Herbst)» U-17 (Frühjahr)» U-15 (Herbst)» U-15 (Frühjahr)
» U-13 (Herbst)» U-13 (Frühjahr)» U-11
 
     
     
 

Spielbericht Kampfmannschaft - 21. Runde - 2. Landesliga Süd  2008/09

Spiel gegen Hüttschlag (Auswärts)1 : 3


 Logo Hüttschlag
 Mannschaftsaufstellung SC ikarus Pfarrwerfen 

Spieldetails vom Fussball-NetzwerkSonntag, 26.04.09 16:00 Uhr


 Torschützen: 1 : 0Grünwald Hannes (11. min.)
   1 : 1Gschwandtl Franz (76. min.)
   1 : 2Kendlbacher Alois (79. min.)
   1 : 3Klaushofer Harald (89. min.)





 Fotos:
 (zum Vergrössern auf das
  Foto klicken; danach kann
  mit Klick auf den rechten
  bzw. linken Bereich des
  Fotos vor- bzw. zurück-
  geblättert werden)

  Foto: Grünwald Hannes überspielt seinen Gegenspieler   Foto: Gschwandtner Thomas wird von hinten gelegt   Foto: Scherer Stefan zieht aufs gegnerische Tor  

  Foto: Der junge Pulakovic Arman wird von Anfang an eingesetzt   Foto: Der junge Pulakovic Arman wird von Anfang an eingesetzt   Foto: Der Freistoß von Türkmen Soner wird vom gegnerischen Torhüter sensationell abgewehrt  

  Foto: Stepan Luggi kommt nicht mehr an den perfekt geschossenen Hüttschlager Freistoß - 1:3  


Vor dem Spiel - Personelles
Verletzt: Schwaighofer Martin, Stöckl Herbert
Krank: Durmic Patrick, Weissacher Markus
Verhindert: Grünwald Christoph

Hüttschlag mit der 1. Chance nach 55 Sekunden
Kaum hat das Pongauer Derby begonnen, tauchen die Gastgeber bereits gefährlich vor unserem Tor auf! Zum Glück ist unser Keeper Stepan Luggi bereits hellwach und kann 2x abwehren.

Früher Führungstreffer für Pfarrwerfen
Nach 11 Minuten Spielzeit Jubel auf der Betreuerbank: Gschwandtner Norbert schickt Grünwald Hannes mit einem idealen Pass in den freiem Raum, Hannes lässt sich diese Chance nicht entgehen, und schießt knapp innerhalb des Sechzehners trocken ins kurze Eck zum 1:0 ein.

In Folge entwickelt sich in der 1. Halbzeit ein faires Spiel mit leichten Vorteilen für die ikarus-Mannen. Die größte Möglichkeit den Vorsprung auszubauen hat Scherer Stefan in der 23. Minute: Er erhält bei einem Konter auf der Mittellinie den Ball, sprintet Richtung gegnerisches Gehäuse, und probiert mit einem "Spitz" vom Fünfereck sein Glück, doch Hüttschlag's Torhüter kann mit Fußabwehr klären.

Hüttschlag bestimmt das Spiel
In der 2. Spielhälfte haben die Hausherren sprichwörtlich den Wind im Rücken, sie bestimmen das Spiel. In der 57. Minute fliegt ein von der Seite getretener Freistoss für Hüttschlag an Mann und Maus vorbei, und klatscht zum Glück für unsere Elf von der Stange im langen Eck zurück ins Feld, der Nachschuss wird über das Tor gejagt.

Die erste nennenswerte Offensivaktion unserer Mannschaft in den zweiten 45 Minuten folgt in der 74. Minute: Nach schöner Vorarbeit von Scherer Stefan scheitert jedoch Meissl Johannes aus kurzer Distanz und spitzem Winkel. Schade, in dieser Phase wäre ein 2. Treffer extrem wichtig gewesen, und hätte wohl die Vorentscheidung gebracht.

Hüttschlag erzielt 2 Tore innerhalb von 3 Minuten
Stattdessen kann das Team aus dem Großarltal dank bissigerer Spielweise und dem Plus an gewonnenen Zweikämpfen innerhalb von 3 Minuten die Partie drehen:

Zuerst bringt unsere Hintermannschaft den Ball nicht aus unserem Strafraum weg, ein Hüttschlager Spieler ist zur Stelle und erzielt mit einem Flachschuss vom Elfmeterpunkt das 1:1 (76. Minute). Und wenig später kommt eine hohe Flanke von der Seite in unseren Strafraum, im langen Eck steht ein Spieler der Hausherren mutterseelenallein und sagt per Kopf "Danke" - 1:2 (79. Minute).

Freistoss von Türkmen Soner wird sensationell abgewehrt
Unser Team hat den Ernst der Lage erkannt, und besinnt sich wieder seiner Offensivqualitäten. Die beste Chance zum Ausgleich vereitelt der gegnerische Keeper, indem er einen direkten Freistoss von Türkmen Soner mit einer tollen Parade aus dem Kreuzeck fischt (85. Minute). Fast ident die Situation 4 Minuten später auf der Gegenseite: Wieder wird ein direkter Freistoss Richtung Kreuzeck geschossen, doch der Hüttschlager Schütze hat mehr Glück und das runde Leder schlägt via Latten-Unterkante zum 1:3-Endstand in unserem Gehäuse ein.

Fazit
Unsere Elf kann die verletzungs- und krankheitsbedingten Ausfälle nicht kompensieren. Hüttschlag gewinnt aufgrund der starken 2. Halbzeit verdient, und nimmt damit grimmige Revanche an der 1:6-Schlappe im Herbst in Pfarrwerfen.

Trotz der Niederlage kann man aber auch in diesem Spiel positive Aspekte finden: Der erst 15jährige Pulakovic Arman spielt erstmalig von Beginn an in der Kampfmannschaft, und feiert bis zu seinem verletzungsbedingten Austausch in der 72. Minute ein vielversprechendes Debüt!


 
   
 AKTUELLES
 CHRONIK
 VEREIN
 MANNSCHAFTEN
 ERGEBNISSE
 TABELLEN
 TORSCHÜTZENLISTEN
 STATISTIKEN
 
  Pfeil weissAktuelle Tabelle 
  
Mannschaft: 
 
  1.Piesendorf56 Punkte 
  2.Mittersill52 Punkte 
  3.SC ikarus Pfw.52 Punkte 
  4.Mühlbach/Pzg.50 Punkte 
  5.St. Johann/Pg.1b45 Punkte 
  6.Eben38 Punkte 
  7.Maishofen36 Punkte 
  8.FC Pinzgau 1b34 Punkte 
  9.Kaprun31 Punkte 
  10.Leogang29 Punkte 
  11.Konkordiahütte25 Punkte 
  12.St. Martin/L.24 Punkte 
  13.Stuhlfelden21 Punkte 
  14.St. Veit17 Punkte 
 mehr ...
  
  Pfeil weiss Links
 
Facebook

SC ikarus Pfarrwerfen
auf Facebook
 
LAZ-News

LAZ-News
 
  Pfeil weiss Sponsoren
 
ikarus WerfenwengSki-Board-Wander-Arena
Tischlerei Illmer
Hervis Sports
mehr ...
                   
  Google Analytics     Valid HTML Valid HTML Valid CSS Valid RSS